Lieder so schön wie der Norden...
Auftritt am Gronauer Dreiländersee
Auftritt Gronauer Industrieschau
Auftritt in Emmen Emmen NL

Gronau (Grüne Aue), Stadt an der Dinkel, im Dreiländereck Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Holland. Hier ist er zu Hause! Der Gronauer Shanty-Chor von 1998 e. V.

Gegründet im Jahr 1998 von begeisterten Sängern die inzwischen die stattliche Anzahl von 36 Personen erreicht haben. Es sind nicht nur seebegeisterte Sänger sondern auch sesshafte Landratten dabei. Das ganze wird gesteuert von einem 5-köpfigen Vorstand. Viele fragen sich, wieso ein Shanty-Chor so weit im Binnenland? Schon früher, zur Zeit der Windjammer und Großsegler kam so mancher Matrose oder Kapitän aus dem Binnenland. Aber in einer Zeit, wo die Ära der Segelschiffe und der Gesänge schon längst der Vergangenheit angehört, steckt die Sehnsucht nach der Weite der Meere und nach fernen Ländern in jedem von uns. Den Traum davon lassen wir in unseren Liedern auf- und weiterleben. Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, maritimes Liedgut zu erhalten und die Menschen in der heutigen schnelllebigen Zeit für eine Weile in die Zauberwelt der Meere zu entführen.

Was sind Shanties?
Es sind zum überwiegenden Teil Arbeitslieder, die bei folgenden oder immer wiederkehrenden Verrichtungen an Bord der Schiffe gesungen wurden, wie z. B. Ankerhieven, Segelsetzen, Wasserpumpen und so weiter, und so weiter. Mancher Shanty wurde aber auch gesungen, um den Kapitän durch entsprechende Liedertexte auf Missstände an Bord aufmerksam zu machen. Alles andere wurde sonst als Meuterei ausgelegt. Durch einen starken Einschlag aus dem Gesang der früheren amerikanischen Sklaven dominiert der englische (amerikanische) Shanty. Der Vorsänger, der Shantymann, war der führende Part, während die Mannschaft mit dem Refrain antwortete.

Mit Singen Freude bereiten, so lautet das Motto des Gronauer Shanty-Chores, der sich mittlerweile über die Grenzen von Nordrhein-Westfalen hinaus einen Namen gemacht hat. Teilnahme an der World-Barbecue-Championship in Pirmasens und Gronau. Mitwirkung bei Merci-Abenden eines Autohauses vor 1200 Gästen, Kurkonzerte in Bad Bentheim, Konzerte mit anderen Shanty-Chören auf der Freilichtbühne Wattenscheid sowie Mitwirkung bei Stadtfesten in Gronau, Nordhorn, Ahaus, Gescher, Stadtlohn Hafenfeste in Bergkamen, Münster, Lingen, Recke/Hörstel und Duisburg, Hansfest in Wesel, Auftritte auf den Landesgartenschauen Gronau und Leverkusen so wie die Teilnahme am Tag der Shanty-Chöre in Cuxhaven, an der Warnemünder Woche und an der Sail in Bremerhaven waren die bisherigen Highlights. Auftritte im Nachbarland Holland u.a. in Losser, Emmen, Wedde, Almelo, Nijverdal, Enschede, Leeuwarden, Zwartsluis und Brummen sowie in caritativen Einrichtungen gehörten ebenso dazu. Der absolute Höhepunkt des Jahres 2004 war das Benefizkonzert mit dem Ural-Kosaken.Chor, in der fast ausverkauften Aula der Gymnasiums in Gronau. Der Erlös dieses Konzertes ging zu Hälfte an die Kinderkrebshilfe und an ein Krankenhaus für krebskranke Kinder. Dieses Konzert wurde präsentiert von der Kulturbüro Gronau GmbH.

Unser Repertoire umfasst Lieder von der Waterkant, Seemannslieder sowie Shanties in deutscher, plattdeutscher und englischer Sprache. Um das Alles noch weiter auszubauen, suchen wir noch Sänger, Akkordeonspieler sowie Gitarrenspieler. Alle, die Spaß am Singen und Musizieren haben sind herzlich willkommen.

Wenn Sie etwas Ausgefallenes suchen, rufen Sie uns an oder schicken uns eine Email. Wir sorgen auf Ihrer Veranstaltung für eine frische Brise. Z. B. bei Vereins- und Betriebsfesten, Geburtstagen, Jubiläen, Merci-Abenden, Präsentationen, Tage der offenen Tür, Kurkonzerten und sonstigen Veranstaltungen. Auftritte in caritativen Einrichtungen wie Senioren-Heimen gehören selbstverständlich auch dazu.

Zum Seitenanfang